» Deutsch
 

Artenreiche Grünlandgesellschaften als Ressource für den Erhalt der biologischen Vielfalt (SALVERE)

» Fallbeispiel 1 – Etablierung einer Glatthaferwiese

» Fallbeispiel 2 – Etablierung einer Brenndoldenwiese

 

 

 

Projektleitung Hochschule Anhalt: » [Prof. Dr. Sabine Tischew]
Projektbearbeitung: » [Dr. Anita Kirmer], » [Dipl.-Ing. (FH) Sandra Mann], M. Sc. Katja Eis, » [Dipl.-Ing. Matthias Stolle]
Gefördert durch: » [INTERREG CENTRAL Europe Programm] & » [Hochschule Anhalt]
Projektpartner: Italy: » [University of Padova, Department of Environmental Agronomy and Crop Production (Prof. Dr. Michele Scotton], Gesamtprojektleitung); Austria: » [Research and Education Centre for Agriculture Raumberg–Gumpenstein] (Dr. Bernhard Krautzer) & Kärntner Saatbau GmbH (Christian Tamegger); Czech Republic: » [OSEVA PRO Ltd, Grassland Research Station] (Dr. Magdalena Sevcíková); Germany: » [Rieger-Hofmann GmbH] (Ernst Rieger); Slovakia: » [Agricultural Research Centre] (Miriam Kizeková); Poland: » [Poznan University] (Prof. Dr. Piotr Golinski)
Website: » [www.salvereproject.eu]